Home / Kooperation mit kenianischer Regierung bringt Vorteile für die Menschen in Tiwi

Kooperation mit kenianischer Regierung bringt Vorteile für die Menschen in Tiwi



Am heutigen Tag wurden die Vorstandsvorsitzenden, Michael Maurer und Silvio Buchholz, zu einem weiteren Gespräch (wir berichteten) mit Regierungsvertretern der Küstenregion Kwale eingeladen. Dabei anwesend waren u.a. der Sportminister, der Bildungsminister, der Chef-Sekretär des Gouverneurs und der kommunale Vertreter von Tiwi. Von Seiten der Regierung wurde das Sportförderprogramm für jugendliche Fußballer vorgestellt. Ziel sei es, an ausgewählten Schulen in Tiwi Sportakademien zu gründen und mehrere Sportstätten zu errichten. Damit möchte die Regierung talentierte Fußballer erkennen und fördern, um den Kindern und Jugendlichen einen Anreiz und eine sportliche Perspektive zu bieten. In diesem Zusammenhang möchte unser Verein dieses Vorhaben unterstützen, indem wir mit Hilfe von Sponsoren der hiesigen Regierung Trainingsmaterialien wie Fußbälle, Fußballschuhe, Tornetze, Trikots und dergleichen zukommen lassen. Die Transportkosten der Spenden werden zu 100% von der Regierung getragen. Zudem will die kenianische Regierung mit der deutschen kooperieren, so dass kenianische Talente die Möglichkeit erhalten, in Deutschland in einem Fußballverein Erfahrungen zu sammeln.
Neben dieser Kooperation erhält unser Verein bei unseren anderen Projekten wohlwollende Unterstützung, die unsere Arbeit vor Ort vereinfachen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass diese Partnerschaft den Menschen in Tiwi Vorteile bringen werden.

Euer Tiwi-Ndogo-Team


  • Share Post

Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *