Home / Nun heißt es Abschied nehmen

Nun heißt es Abschied nehmen



Schon sind zwei Wochen vorüber, Freunde. In dieser Zeit konnten wir viele Eindrücke mitnehmen. Es gab viele intensive Gespräche, nicht zuletzt mit Regierungsvertretern. Von sehr vielen Einwohnern hier in Tiwi wurden wir angesprochen, dass unsere Arbeit vor Ort sehr wertvoll für die Menschen in Tiwi sei. Sie würden für uns und alle Unterstützer beten. Wir wollen uns auf unsere Arbeit konzentrieren. Wir wollen als Verein nicht expandieren. Uns ist es wichtig, dass wirklich jede Spende ihr Ziel erreicht. Ein neuer Brunnen ist entstanden -dank eines vor Ort anwesenden Sponsors. Der Brunnen bietet kostenloses Wasser für Jedermann, was in der Regel nicht der Fall ist. Fünf Schaukeln wurden durch direkte Spenden installiert. Unsere drei Botschafter namens Juma, Rama und Sudi sind immerzu vor Ort bemüht, unsere Projekte effektiv umzusetzen. Bei der Gründung unseres Vereins konnten wir die durchweg positive Entwicklung unseres Vereins nicht absehen. Wir werden mittlerweile an verschiedenen Örtlichkeiten er- und anerkannt. Ihr seid es, die den Menschen ein würdevolles Leben ermöglichen. Asante sana!

Euer Tiwi-Ndogo-Team


  • Share Post

Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *